Radius: Aus
Radius:
km In der Umgebung suchen
Suche

Werbung

Lädt…

Die Strände von Cuxhaven

Die Strände von Cuxhaven

Cuxhaven hat nicht nur einen oder zwei Strände. Cuxhaven hat sogar fünf Strände. Diese gibt es als Sand- und Grünstrände. Hunde sind in ausgewiesenen Bereichen gern gesehene Gäste auf vier Pfoten. Und wer sich gerne nackig macht, findet in Cuxhaven sogar einen FKK Strand. Hier eine Übersicht der fünf Strandgebiete:

  • Duhnen
  • Döse
  • Sahlenburg
  • Grimmershörn
  • Altenbruch

Duhnen

Dies ist der wohl bekannteste Strand. Hier können Sie Wattwanderungen starten, am Sandstrand sonnenbaden und entspannen oder die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten an der Strandpromenade für sich entdecken. Hier finden auch regelmäßig Strandveranstaltungen statt, die für die ganze Familie. Ferner finden Sie hier das Thalassozentrum ahoi! mit vielen Angeboten. Gerade die Kombination aus Fitness und Wellness macht den Reiz dieser Einrichtung aus. Massagen, Sauna und ein Erlebnisbad runden das Angebot ab.

Döse

In Döse finden Sie das Wahrzeichen von Cuxhaven. Das ehemalige Seezeichen Kugelbake. Der offiziell nördlichste Punkt Niedersachsens. Am feinen Sandstrand können Kinder Sandburgen bauen, Ebbe und Flut erleben und große “Pötte” vorbeifahren sehen, da hier die Elbe in die Nordsee mündet. Nicht weit weg ist der Grünstrand der Grimmershörnbucht. Und wer Kultur mag, sollte sich das Fort Kugelbake ansehen. Wir vom Nordseefinder haben dazu einen Bericht geschrieben, der eine dort stattfindende Mittelalterveranstaltung beschreibt. Aber auch auf dem Messegelände unweit vom Strand ist stets was los. Und für die kleinen Gäste wartet im unweit liegenden Kurpark. Hier können Pinguine bestaunt oder der Abendteuerspielplatz erobert werden.

Sahlenburg

Vielen ist Sahlenburg als Startpunkt für Wattwanderungen und Fahrten zur Insel Neuwerk bekannt. Und als Geheimtipp für Surfer und Kitesegler hat sich Sahlenburg einen Namen gemacht, wenn die Flut den blanken Hans an den Strand spült. Neben dem Sandstrand ist vor allen Dingen das im Kurgebiet liegende Waldfreibad ein Highlight für Kinder. Sahlenburg bietet einen tollen Mix aus der Natur aus Heidebewuchs, Moorlandschaft und Wald, die alle bis an den Strand reichen. Hundefreunde können ihre Vierbeiner in Sahlenburg mitbringen. Der Hundestrand ist unweit des Marineturms zu finden.

Grimmershörn

Als Tor zur Nordsee vermarktet sich der Kurbereich von Grimmershörn. Zum Hafen “Alte Liebe” ist es ein gemütlicher Spaziergang. Und der Grünstrand für alle zu empfehlen, die der Sandstrände überdrüssig sind. Wenn Sie den Kreuzfahrtschiffen, großen Frachtern und tollen Yachten mal so richtig nah sein wollen, kommen Sie nach Grimmershörn. Hier sehen Sie alles, so gut es vom Strand eben geht. Wenn Sie den Strandtag mit etwas Abwechslung gestalten wollen, machen Sie einen Ausflug ins alte Lotsenviertel. Entdecken Sie die “Alte Liebe” und gönnen Sie sich ein Eis in der Innenstadt. Hunde können Gäste gern in der Nähe der Rettungsstation mitbringen.

Altenbruch

Das Cuxhaven ganz schön weitläufig ist, erleben Sie mit dem Kurbereich Altenbruch. Auch das ist Cuxhaven. Strandkörbe am grünen Strand, Hundebereiche und die “Dicke Berta”, sorgen genauso für tolle Fotomotive wie das U-Boot Archiv oder die St.-Nicolai-Kirche mit ihrer 500 Jahre alten Orgel, die aufwendig in Schuß gebracht wurde. Nicht alles ist hier am Strand, manches auch im Ortskern. Aber wenn Sie eh einen Ausflug nach Altenbruch an den Strand machen, lohnt sich der Abstecher in den malerischen Küstenort.

Über Nordseefinder

Der "Benutzer" Nordseefinder ist der Name des Admin der Seite. Alle Artikel unter diesem Synonym entstammen daher seiner Feder.

Werbung

Lädt…